Archiv der Kategorie: Tipps und Tricks

iSUP Aufpumpen

Hallo liebe SUP Freude,

auch 2014 ist das iSUP weiter das SUP Board das am meisten Verbreitung findet. Damit Ihr auch schnell startklar seid mit eurem neuen iSUP haben wir in unserer SUP Workshop Reihe ein kleines Video zum Thema iSUP Aufbauen gedreht.

 

iSUP Aufbau

iSUP Aufbau

Viel Spaß beim Paddeln und nutzt die letzten Sommertage!

 

iSUP Ventil-Stellung beachten

Falsch geschraubt heißt neu gepumpt !
iSUP Paddler aufgepasst – ist Euch das auch schon mal passiert?

Heut ist es gekommen. Ich hab schon sehnsüchtig drauf gewartet. Mein erstes Inflatble SUP – das ten six von Red Paddle. Sonnenschein, 25 Grad. Perfekt. Genau das richtige Wetter für die erste Tour. iSUP (gut verpackt im Rucksack) ins Auto gelegt und los geht’s zum See. iSUP auf der Wiese ordentlich ausgelegt, die Finnenschützer (Mini-Schwimmflügel) abgezogen, Schlauch und Pumpe zusammengesteckt. Ventil aufgeschraubt, Pumpenschlauch angeschlossen.
Ich beginne zu pumpen. Geht ja ganz einfach. Nach einer kleinen Weile ist es nicht mehr so leicht. Ungewohnte Bewegung für die Arme. Ist bestimmt ein super Arm-Training. Weiter pumpen. Es ist warm. Das Manometer zeigt noch gar nichts. Ob es kaputt ist? Das board bläht sich doch schon auf. Weiter pumpen. Es wird schwerer. Ist das heiß. 25 Grad. Ich pumpe deutlich langsamer. Mal die Technik verändern. Arme lang lassen und dafür die Knie beugen beim Pumpen. Das geht gut. Das Manometer ist wohl doch in Ordnung. Bin gleich bei 15 psi. Mann ist das anstrengend. Frank fragt, ob mir warm ist, weil ich so rot bin. Und ob sie mich ablösen soll. Jetzt wo ich gleich fertig bin. Nö, geht schon. Ist nicht schwer. Ich mach noch 3 Hübe. Und … fertig. Jetzt schnell noch den Schlauch weg und dann ab aufs Wasser, ich brauch Abkühlung.
Pumpen-Schlauch abdrehen. Pfffffffff. Raus die Luft…..
OH NEIN … !

Woran lag’s? Das Ventil war nicht in der richtigen Stellung. Beim Aufpumpen muss das Ventil immer entriegelt sein, sonst hat es keinen Rückschlag. Schaut mal auf die Fotos.

 

iSUP Ventilstellung

iSUP Ventilstellung

Das passiert mir nur einmal …

Anke

Pimp Up your Alu/Kunststoff Paddel

Für viele SUPer ist das kostengünstige ALU Paddel mit Kunststoffblatt das erste Paddel der SUP Karriere. Die meisten dieser Paddel, z.B: ältere Produkte von Naish, BIG, NSP oder günstige no Name Paddel sind aber aus meiner Sicht nicht sehr gut geshaped und verschenken so viel Performance. Sicher ist ein Top Carbonpaddel alleine schon in Sachen Steifigkeit und Dynamik einem ALU/Kunststoffpaddel überlegen, dennoch lässt sich auch aus diesem mit etwas Mühe deutlich mehr Leistung herausholen. Dazu nehmen wir uns das Paddelblatt vor und verändern den Shape des Blattes. Im Auslieferungszustand haben die ALU/Kunststoff Paddel meist ein sehr großes Paddelblatt mit breitem Blatt. Dies führt zum einen dazu, dass man sehr schnell ermüdet und die Paddelschlagzahl sehr niedrig bleibt zum anderen unterschneiden diese Paddel gerne. Wer einmal versucht hat mit solch einem Paddel eine große Strecke zurückzulegen oder noch schlechter, eine etwas größere Welle anzustarten der weiß wovon ich spreche. In der zu sehenden optimierten Variante geht das deutlich geschmeidiger und ganz neben bei fällt bei etwas weniger Druck im Paddel auch die reduzierte Steifigkeit des Alu Schaftes weniger auf. Das Paddel lässt sich durch die Runde Outline sauber aus dem Wasser lösen, auch beim Konterschlag. Durch die deutlich verkleinerte Fläche wird das Paddeln viel Kraftsparender und effizienter ohne an Geschwindigkeit einzubüßen. Genauso lässt sich mit einem entsprechenden Template ein Standardpaddel einfach als Frauenpaddel modifizieren. Benötigt wird dazu nur eine Säge (Stichsäge mit feinem Blatt oder Japan Handsäge), eine Raspel, eine feine Feile, sowie Schleifpapier von 80er Körnung bis 400 und idealerweise ein Schraubstock sowie eine Papierschablone des Shapes als Vorlage .Dann einfach die Outline vom Template übertragen und aussägen, mit der Raspel / Feile ebnen und abschließend mit Schleifpapier glätten. Wer vorsichtig arbeitet sollte nach ca. 30min ein perfekt modifiziertes Paddel haben. Wer einen guten Paddelshape nicht erst entwickeln will kann gerne über uns ein Template erhalten (gegen Erstattung des Briefporto).
Bitte diese Modifikation nur an Spritzgusskunststoffblättern vornehmen. Nicht an GFK- oder Carbonblättern vornehmen, diese können auf Grund des Materials sowie des Aufbaus nicht verändert werden und werden durch eventuelle Säge- und Schleifaktionen zerstört.

modifiziertes Kunststoff Alu Paddel rechts, links original Form

modifiziertes Kunststoff Alu Paddel rechts, links original Form